Herzlich Willkommen

Der Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V. stellt sich vor. Stöbern Sie durch unsere Seiten und entdecken Sie die vielfältigen Aktionen, die wir in unserem Verein über das ganze Jahr hinweg haben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Mitglied um das Vereinsleben aktiv mitzugestalten!

Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V.

Aktuelle Mitteilungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Herbstlehrfahrt am 23.09.2017

Herbstlehrfahrt am 23.09.2017

Sonntag, 16. Juli 2017 Konstantin Schneele
Kommentieren nicht zugelassen.

Liebe OGVler, Gartenfreunde & Fachwarte, nach den Sommerferien haben wir für Sie/Euch wieder eine interessante Lehrfahrt organisiert. Diese führt uns...

AUFGABEN UND ZIELE DES OBST- UND GARTENBAUVEREINS

 

  • Förderung des Obstbaus auch unter Berücksichtigung seiner landschaftsprägenden Bedeutung
  • Förderung eines wirksamen Umweltschutzes
  • Erziehung der Jugend zur Naturverbundenheit
  • Schnitt- und Veredelungskurse
  • Ratschläge, Hinweise und Tipps bei obst- und gartenbaulichen Fragen
  • Förderung der Obst- und Gartenbaukulturen
  • Fachliche Beratung der Mitglieder, insbesondere in der Gemeinde Lauchheim, durch Vorträge und Exkursionen
  • Gemeinschaft und gegenseitiges Austauschen von Erfahrungen

Entdecken Sie die Kleingartenanlage

Die vielen individuellen Gärten der Kleingartenanlage am Röttinger Bach zeigen eine große Vielfalt und machen die Anlage so besonders aufregend.

Gartentipp

September

Jetzt sind die Jungvögel aus ihren Nistplätzen ausgeflogen und es ist Zeit die Kästen zu säubern. Entfernen sie altes Nistmaterial, es beherbergt oft Parasiten. Bei starker Verunreinigung den Kasten mit klarem Wasser ausputzen und gut trocknen lassen.

Dann ziehen auch wieder gerne Vögel im Frühjahr bei Ihnen ein

 

Obst

  • Zum Monatsende Leimringe gegen Frostspanner anbringen.
  • Bis Mitte des Monats muss die Schnittarbeit bei der Walnuss abgeschlossen sein. Um das Eintrocknen zu verhindern, sollten dicke Triebe auf Zapfen geschnitten werden. Die Zapfen im nächsten Jahr auf Astring entfernen.
  • Sind einzelne Teilbereiche an den Brombeeren hellrot und hart, schmecken die Früchte sauer und fad, dann sind die Beeren von der Brombeergallmilbe befallen. Die Gallmilbe saugt an den Beeren und bewirkt, dass die Früchte ungleichmäßig reifen. Die abgetragenen Ruten sollten bei einem Befall sofort nach der Ernte abgeschnitten und vernichtet werden. Im Frühjahr, wenn die Seitenäste gut 10 cm lang sind, zwei- bis dreimal im Abstand von 8 Tagen mit einem zugelassenen Rapsölpräparat spritzen.

 

Gemüse

  • Auf abgeernteten Beeten eine Aussaat mit Gründungspflanzen (Phacelia, Buchweizen, Sonnenblumen oder fertige Saatgutmischungen) ausbringen. Schwere Böden vor Aussaat 10 bis 20 cm bearbeiten. Aussaat breitwürfig, danach abwalzen und Wassergaben sorgen für eine rasche Keimung. Einarbeitung so spät wie möglich, dabei sollte der Boden trocken sein.

 

Ziergarten

  • Jetzt ist noch Zeit um Stauden zu pflanzen oder zu teilen. Der Boden ist noch warm genug, dass die Pflanzen gut anwachsen.
  • Ab Ende des Monats kommen Zwiebelpflanzen in den Boden. Immer auf die angegebene Bodentiefe achten.
  • Den Rasen zur Stärkung mit einer Herbstrasendüngung gut für den Winter vorbereiten.

 

 

Ihr OGV Lauchheim