Herzlich Willkommen

Der Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V. stellt sich vor. Stöbern Sie durch unsere Seiten und entdecken Sie die vielfältigen Aktionen, die wir in unserem Verein über das ganze Jahr hinweg haben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Mitglied um das Vereinsleben aktiv mitzugestalten!

Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V.

Aktuelle Mitteilungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Freche Früchtchen: Informationen zur Hocketse

Freche Früchtchen: Informationen zur Hocketse

Am Sonntag, 18. Juni 2017 ist wieder unser OGV Fest in der Gartenanlage, bei dem wir bei der Gestaltung mit...

Ausflug nach Segringen: Bekanntgabe des Programmablaufs

Auf Entdeckungsreise bei den Gartenbäuerinnen im Hohenlohischen am Samstag 8. Juli 2017 Abfahrt: 8.45 Uhr in Lauchheim an der Schule,...

Gartentipp

Mai

Der Wonnemonat bringt uns hoffentlich Sonnenschein, damit wir viel Zeit im Grünen verbringen können.

 

Obst

  • Um das Rieseln bei Johannisbeeren zu vermindern, rechtzeitig in den Monaten Mai bis Juni wässern. Die Pflanzen haben in diesen Monaten einen hohen Wasserbedarf.
  • Falls jetzt schon Apfelmehltau zu sehen ist, sollten die Zweige bis 10 cm ins gesunde Holz zurückgeschnitten werden. Dies gilt auch bei moniliabefallenen Trieben der Sauerkirsche.
  • Der erste Blattlausbefall kann mit einem starken Wasserstrahl bekämpft werden, bei stärkerem Befall Schlupfwespen einsetzen (in Gartenfachmärkten erhältlich).

 

Gemüse

  • Sobald Schnittlauch blüht, bodennah abschneiden und mit 80 bis 90 g/m² Hornmehl düngen.
  • Kohlrabi sollte alle 3 bis 4 Tage mit 10 L Wasser pro m² gegossen werden, dies verhindert Platzer oder holzige Knollen.
  • Bei Problemen bei der Bohnenaussaat besser die Pflanzen in Töpfen vorziehen und dann Ende Mai auspflanzen.
  • Das Lockern des Bodens nach Regen oder Gießen erhält die Bodenfeuchte.

 

Ziergarten

  • Tritt Buchtenfraß an Blättern von Kirschlorbeer, Rhododendren oder an Stauden auf, dann handelt es sich um den Dickmaulrüssler. Diesen Käfer kann man ab Mai bekämpfen, wenn die Bodentemperatur über 12 °C liegt. Nematoden im Fachgeschäft oder Internet kaufen, in Wasser auflösen und über die befallenen Stellen gießen. Wichtig: den Boden mindestens 2 Wochen feucht halten.
  • Damit Sie eine dichte Grasnarbe erhalten, den Rasen jetzt wöchentlich mähen. Günstige Schnitthöhe: 5 cm
  • Laub von Tulpen, Narzissen und anderen Zwiebelgewächsen nicht abschneiden, sondern warten, bis es vollständig eingezogen ist.
  • Hängeweiden jetzt stark zurückschneiden. Alle schwachen Triebe entfernen und die verbleibenden um zwei Drittel einkürzen. Damit wird das Vergreisen verhindert und es kann sich ein kräftiges, gut verzweigtes Astgerüst bilden.

 

Waren Ihre Kirschen im letzten Jahr sehr stark mit Maden befallen?

Dagegen helfen frühreifende Sorten, da sich die Schädlinge Mitte/Ende Juni noch im Aufbau befinden. Oder Sie pflanzen sich eine schwachwüchsige Unterlage wie z. B. Gisela5 mit einer Baumhöhe von 2,50m, die dann mit einem Netz gegen Insektenbefall geschützt werden kann.

Entdecken Sie die Kleingartenanlage

Die vielen individuellen Gärten der Kleingartenanlage am Röttinger Bach zeigen eine große Vielfalt und machen die Anlage so besonders aufregend.

AUFGABEN UND ZIELE DES OBST- UND GARTENBAUVEREINS

 

  • Förderung des Obstbaus auch unter Berücksichtigung seiner landschaftsprägenden Bedeutung
  • Förderung eines wirksamen Umweltschutzes
  • Erziehung der Jugend zur Naturverbundenheit
  • Schnitt- und Veredelungskurse
  • Ratschläge, Hinweise und Tipps bei obst- und gartenbaulichen Fragen
  • Förderung der Obst- und Gartenbaukulturen
  • Fachliche Beratung der Mitglieder, insbesondere in der Gemeinde Lauchheim, durch Vorträge und Exkursionen
  • Gemeinschaft und gegenseitiges Austauschen von Erfahrungen