Herzlich Willkommen

Der Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V. stellt sich vor. Stöbern Sie durch unsere Seiten und entdecken Sie die vielfältigen Aktionen, die wir in unserem Verein über das ganze Jahr hinweg haben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie Mitglied um das Vereinsleben aktiv mitzugestalten!

Obst- und Gartenbauverein Lauchheim e.V.

Aktuelle Mitteilungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Herbstlehrfahrt am 23.09.2017

Herbstlehrfahrt am 23.09.2017

Sonntag, 16. Juli 2017 Konstantin Schneele
Kommentieren nicht zugelassen.

Liebe OGVler, Gartenfreunde & Fachwarte, nach den Sommerferien haben wir für Sie/Euch wieder eine interessante Lehrfahrt organisiert. Diese führt uns...

Gartentipp

Juli

An die heißen Tage der letzten Wochen werden wir uns gewöhnen müssen. Eine automatische Tröpfchenbewässerung spart hier viel Zeit und Wasser. Lieber einmal gründlich gießen als jeden Abend nur den Boden oberflächlich wässern.

 

Obst

  • Tafeltrauben die Triebe auf 6 – 8 Blätter über dem obersten Blütenstand entspitzen. Auch überzählige Triebe können entfernt werden. Das Auslichten hält den Stock luftig und verhindert den Befall von Mehltau.
  • Johannisbeeren und Stachelbeeren nach der Ernte schneiden. Ideal sind nach dem Schnitt zehn bis zwölf Bodentriebe. Vierjährige Triebe bodennah entfernen. Lange instabile Triebe auf tiefer stehende Seitentriebe umlenken. Die Seitentriebe auf Zapfen schneiden, da die Beeren am besten an einjährigen Seitentrieben tragen.
  • Triebe an Obstbäumen, die zu steil stehen, können jetzt noch formiert werden. Entweder sie verwenden spezielle Astklammern, oder sie binden die Triebe mit einer Schnur in die gewünschte Position.
  • Sauerkirsche trägt nur am einjährigen Holz, deshalb nach der Ernte kräftig zurückschneiden.

 

Gemüse

  • Gurken werden bei trockener Witterung gerne von Spinnmilben befallen. Auf den Blättern sind kleine weißliche Aufhellungen zu sehen. Die Blätter haben auf der Unterseite ein feines Gespinst. Sind die Blätter stark befallen, werden sie braun und sterben ab. Hier helfen Spritzungen mit Rapsöl (keine Wartezeit). Die Spritzungen mehrmals wiederholen und darauf achten, dass auch die Blattunterseite gut getroffen wird.
  • Rhabarber nach Johanni nicht mehr ernten. Jetzt zur Unterstützung der Einlagerung von Reservestoffen mit einem Volldünger versorgen oder eine gute Schicht Kompost ausbringen. Weiterhin bei Trockenheit gut wässern.

 

Ziergarten

  • Sommerflieder die verblühten Triebe ausbrechen, dann bilden sich neue Seitentriebe mit Blüten.
  • Herbstzeitlose jetzt pflanzen, dann werden sie im Herbst blühen.

 

Ihr OGV Lauchheim

Entdecken Sie die Kleingartenanlage

Die vielen individuellen Gärten der Kleingartenanlage am Röttinger Bach zeigen eine große Vielfalt und machen die Anlage so besonders aufregend.

AUFGABEN UND ZIELE DES OBST- UND GARTENBAUVEREINS

 

  • Förderung des Obstbaus auch unter Berücksichtigung seiner landschaftsprägenden Bedeutung
  • Förderung eines wirksamen Umweltschutzes
  • Erziehung der Jugend zur Naturverbundenheit
  • Schnitt- und Veredelungskurse
  • Ratschläge, Hinweise und Tipps bei obst- und gartenbaulichen Fragen
  • Förderung der Obst- und Gartenbaukulturen
  • Fachliche Beratung der Mitglieder, insbesondere in der Gemeinde Lauchheim, durch Vorträge und Exkursionen
  • Gemeinschaft und gegenseitiges Austauschen von Erfahrungen